29.01.1969:
Gründung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung Bad Königshofen – Gruppe Mitte –.
Mitgliedsgemeinden: Stadt Königshofen i. Grabfeld und die damals noch selbständigen Gemeinden Ipthausen, Merkershausen und Kleineibstadt

08.03.1972: Beitritt der Gemeinde Sulzfeld

20.02.1973: Beitritt der Gemeinde Aubstadt

22.02.1973: Beitritt der Gemeinde Großeibstadt

1974: Beitritt der Gemeinde Großbardorf

1969 – 1975: Erstellung des 1. Bauabschnittes:

  • Grundwassererschließung: 4 Tiefbrunnen in Kleineibstadt und 2 Tiefbrunnen im Haubachtal in Großeibstadt
  • Wasserwerk Kleineibstadt mit Wärterwohnhaus und Pumpwerk Haubachtal samt Aufbereitungsanlagen und Maschinen-/Elektrotechnik
  • Hochbehälter Judenhügel
  • Fernleitungen vom Wasserwerk Kleineibstadt nach Bad Königshofen, Ipthausen, Merkerhausen und Kleineibstadt sowie zum Hochbehälter Judenhügel und zum Pumpwerk Haubachtal
  • Ortsnetze in Bad Königshofen (Teil), Merkershausen und Kleineibstadt


1975 – 1976: Erstellung des 2. Bauabschnittes:

  • Hochbehälter Sulzfeld
  • Fernleitungen vom Wasserwerk Kleineibstadt nach Großbardorf und Sulzfeld mit Hochbehälter Sulzfeld und Verbindung zur Stadtlauringer Gruppe bei Leinach
  • Ortsnetze Großbardorf und Sulzfeld


1976 – 1979: Erstellung des 3. Bauabschnittes:

  • Hochbehälter Aubstadt
  • Fernleitungen vom Pumpwerk Haubachtal nach Aubstadt und zum Hochbehälter Aubstadt
  • Ortsnetze Aubstadt und Großeibstadt


1991:
Erschließung Brunnen 3 Haubachtal mit Anbindung an das Pumpwerk Haubachtal

Ortsnetzerweiterungen im Rahmen von Baugebietserschließungen in allen Mitgliedsgemeinden

1995 - 1996:
Niederbringung von 3 ergebnislosen Versuchsbohrungen im Raum SW‘Kleineibstadt

16.11.1999:
Beschluss zum Bezug des gesamten Trinkwassers von der Fernwasserversorgung Oberfranken

21./28.05.2000:
Bürgerentscheide für die Eigenwasserversorgung in Bad Königshofen, Aubstadt, Großbardorf und Sulzfeld (Großeibstadt: Abstimmung in Bürgerversammlung)

29.06.2000:
Aufhebung des Beschlusses zum Bezug von Fernwasser aufgrund der Ergebnisse der Bürgerentscheide; Beschluss zur Niederbringung von weiteren Versuchsbohrungen für Erschließungsmaßnahmen zur Sicherung der Wasserversorgung

2000 - 2002:
Niederbringung von 5 Versuchsbohrungen zur weiteren Grundwassererschließung

2003 – 2008:

  • Erschließung Brunnen 5 und 6 in Großeibstadt
  • Anbindung der neuen Brunnen an das Wasserwerk Kleineibstadt
  • Erneuerung der elektrotechnischen Einrichtung im Wasserwerk Kleineibstadt und den angeschlossenen Brunnen

2012:
Bau einer Fernwasserleitung vom Pumpwerk Haubachtal über den Brachberg bis Bad Königshofen als zweite Einspeisung für Bad Königshofen zur Versorgungssicherheit für die Stadt und die Stadtteile Ipthausen und Merkershausen

2013:
Gebietserweiterung durch Eingliederung der Bad Königshöfer Stadtteile Althausen (mit Sambachshof), Aub, Gabolshausen und Untereßfeld
Elektrotechnische Einbindung des Hochbehälters Sambachshof und Pumpschachts Schweinfurter Straße in die Fernwirkanlage am Wasserwerk Kleineibstadt

2015/16:
Bau einer Fernwasserleitung (DN 250) vom Pumpwerk Haubachtal bis zum Wasserabgabeschacht Großeibstadt und Einrichtung einer Zonentrennung für Großeibstadt unter Beibehaltung der alten Leitung DN 150.