29.01.1969:
Gründung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung Bad Königshofen – Gruppe Mitte –.
Mitgliedsgemeinden: Stadt Königshofen i. Grabfeld und die damals noch selbständigen Gemeinden Ipthausen, Merkershausen und Kleineibstadt

08.03.1972: Beitritt der Gemeinde Sulzfeld

20.02.1973: Beitritt der Gemeinde Aubstadt

22.02.1973: Beitritt der Gemeinde Großeibstadt

1974: Beitritt der Gemeinde Großbardorf

1969 – 1975: Erstellung des 1. Bauabschnittes:

  • Grundwassererschließung: 4 Tiefbrunnen in Kleineibstadt und 2 Tiefbrunnen im Haubachtal in Großeibstadt
  • Wasserwerk Kleineibstadt mit Wärterwohnhaus und Pumpwerk Haubachtal samt Aufbereitungsanlagen und Maschinen-/Elektrotechnik
  • Hochbehälter Judenhügel
  • Fernleitungen vom Wasserwerk Kleineibstadt nach Bad Königshofen, Ipthausen, Merkerhausen und Kleineibstadt sowie zum Hochbehälter Judenhügel und zum Pumpwerk Haubachtal
  • Ortsnetze in Bad Königshofen (Teil), Merkershausen und Kleineibstadt


1975 – 1976: Erstellung des 2. Bauabschnittes:

  • Hochbehälter Sulzfeld
  • Fernleitungen vom Wasserwerk Kleineibstadt nach Großbardorf und Sulzfeld mit Hochbehälter Sulzfeld und Verbindung zur Stadtlauringer Gruppe bei Leinach
  • Ortsnetze Großbardorf und Sulzfeld


1976 – 1979: Erstellung des 3. Bauabschnittes:

  • Hochbehälter Aubstadt
  • Fernleitungen vom Pumpwerk Haubachtal nach Aubstadt und zum Hochbehälter Aubstadt
  • Ortsnetze Aubstadt und Großeibstadt


1991:
Erschließung Brunnen 3 Haubachtal mit Anbindung an das Pumpwerk Haubachtal

Ortsnetzerweiterungen im Rahmen von Baugebietserschließungen in allen Mitgliedsgemeinden

1995 - 1996:
Niederbringung von 3 ergebnislosen Versuchsbohrungen im Raum SW‘Kleineibstadt

16.11.1999:
Beschluss zum Bezug des gesamten Trinkwassers von der Fernwasserversorgung Oberfranken

21./28.05.2000:
Bürgerentscheide für die Eigenwasserversorgung in Bad Königshofen, Aubstadt, Großbardorf und Sulzfeld (Großeibstadt: Abstimmung in Bürgerversammlung)

29.06.2000:
Aufhebung des Beschlusses zum Bezug von Fernwasser aufgrund der Ergebnisse der Bürgerentscheide; Beschluss zur Niederbringung von weiteren Versuchsbohrungen für Erschließungsmaßnahmen zur Sicherung der Wasserversorgung

2000 - 2002:
Niederbringung von 5 Versuchsbohrungen zur weiteren Grundwassererschließung

2003 – 2008:

  • Erschließung Brunnen 5 und 6 in Großeibstadt
  • Anbindung der neuen Brunnen an das Wasserwerk Kleineibstadt
  • Erneuerung der elektrotechnischen Einrichtung im Wasserwerk Kleineibstadt und den angeschlossenen Brunnen

2012:
Bau einer Fernwasserleitung vom Pumpwerk Haubachtal über den Brachberg bis Bad Königshofen als zweite Einspeisung für Bad Königshofen zur Versorgungssicherheit für die Stadt und die Stadtteile Ipthausen und Merkershausen

2013:
Gebietserweiterung durch Eingliederung der Bad Königshöfer Stadtteile Althausen (mit Sambachshof), Aub, Gabolshausen und Untereßfeld
Elektrotechnische Einbindung des Hochbehälters Sambachshof und Pumpschachts Schweinfurter Straße in die Fernwirkanlage am Wasserwerk Kleineibstadt

2015/16:
Bau einer Fernwasserleitung (DN 250) vom Pumpwerk Haubachtal bis zum Wasserabgabeschacht Großeibstadt und Einrichtung einer Zonentrennung für Großeibstadt unter Beibehaltung der alten Leitung DN 150.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen